Mit uns kannst du Rechnen!

Laut Überschuldungsstatistik des Statistischen Bundesamtes steht „unwirtschaftliche Haushaltsführung“ als Auslöser für Überschuldung für Schuldner unter 25 Jahren an erster Stelle. 64,9% der Schuldner unter 25 Jahren haben Schulden bei „Telekommunikationsunternehmen“, im Schnitt 1573,-€ (www-genesis.destatis.de/genesis/online). Die Jugendstudie der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) zum „Wirtschaftsverständnis, Finanzkultur und Digitalisierung bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen“ zeigt bei deutschen Jugendlichen einen Trend zum „Konsumieren auf Pump“. So haben 51% der befragten Jugendlichen im Alter zwischen 14 und 24 Jahren schonmal Schulden bei den Eltern oder in der Familie gehabt, 48% bei Freunden. 15% der befragten Jugendlichen gaben an, dass ihr Geld manchmal nicht/nie reicht und ganze 43% kommen „gerade so hin“ (https://bankenverband.de/media/files/Jugendstudie_2018_180725.pdf). Gründe hierfür sind u.a., dass Kindern und Jugendliche grundlegende mathematische Kompetenzen (z.B. Überschlagsrechnung, Prozentrechnen) zum sicheren Umgang mit Geld im Alltag fehlen, der Wandel im Bereich der Zahlungsmöglichkeiten (z.B. Girocard, ApplePay) den Überblick über das zur Verfügung stehende Geld erschwert und Werbung immer häufiger „unsichtbar“ erfolgt (z.B. über Influencer in den Social Media) und dadurch das Kaufverhalten beeinflusst.

Ziele des Projekts „Mit uns kannst du rechnen!“ sind

  • Kinder und Jugendliche in die Lage zu versetzen ihre mathematischen Kompetenzen im Alltag einzusetzen und in konkreten Situationen zu nutzen,
  • den Kindern und Jugendlichen verschiedene Möglichkeiten an die Hand zu geben, ihre Einnahmen und Ausgaben im Überblick zu haben, um dadurch Schulden zu vermeiden,
  • den Kindern und Jugendlichen mögliche Einflüsse auf ihren Konsum bewusst zu machen, so dass diese ihr Kaufverhalten entsprechend anpassen können.

Durch eine frühzeitige Beschäftigung mit dem Thema „Geld und Konsum“ soll einer Überschuldung auch im späteren Lebensverlauf vorgebeugt werden. Hierzu werden auf Basis aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse didaktische Materialien entwickelt, die in interaktiven Ausstellungen und Workshops mit Kindern und Jugendlichen zum Einsatz kommen. Ebenso werden Materialien für den Einsatz an Schulen entwickelt, die hier von Lehrpersonen kostenlos heruntergeladen werden können.


Zeitplan Ausstellungen

02. Juli 2021: Ausstellungseröffnung im Foyer der Kreissparkasse in Aalen
02. - 29. Juli 2021: Ausstellung im Foyer der Hauptfiliale der Kreissparkasse in Aalen
01. - 29. Oktober 2021: Ausstellung im Foyer der Hauptfiliale der Kreissparkasse in Schwäbisch Gmünd
29. Oktober 2021: Aktionstag zum Weltspartag

Workshops

Wir kommen zu Ihnen an die Schule! Anfragen für Workshops bei Ihnen vor Ort richten Sie bitte mit Angaben zu Schule, Klasse, Anzahl der TN, Wunschmodul, Wunschtermin, Kontaktdaten an silke.ladel(at)ph-gmuend.de.

Module